Bedarf an Kindergartenplätzen

In dem Kindergarten an der Dieckhofstraße sollen vor allem Kindergartenplätze geschaffen werden. Insgesamt sollen hier 30 Krippenplätze (0 – 3 jährige) und 60 Kindergartenplätze (3 – 6 jährige) geschaffen werden.

Besteht überhaupt ein Bedarf an weiteren Kindergartenplätzen?

Da auch in der Samtgemeinde Tostedt die Geburten seit längerem rückläufig sind, besteht kein Bedarf für zusätzliche Kindergartenplätze (Kinder von 3 – 6 Jahren), diese Aussage macht jedenfalls der Kindergartenbedarfsplan des Landkreises Harburg:

„Wie bereits gesagt, Belegungsprobleme dürften sich nach derzeitigem Stand auch in den kommenden Jahren nicht einstellen, da sich die Anzahl der Kindergartenkinder verringern wird. Um größere „Leerstände“ zu vermeiden wird die Samtgemeinde aus jetziger Sicht ihr rechtsanspruchsfähiges Kindergartenangebot verändern müssen.“

Seite 87 des Kindergartenbedarfplans für das Gebiet der Samtgemeinde Tostedt

Der Landkreis sieht also aufgrund der sinkenden Kinderzahl in der Samtgemeinde Tostedt nicht nur keinen Bedarf für zusätzliche Kindergartenplätze, sondern er macht sich sogar Gedanken, wie in Zukunft Leerstände im Kindergartenbereich vermieden werden können.

Da der neue Kindergarten in Tostedt gebaut werden soll, ist zusätzlich von Bedeutung, dass in Tostedt mit dem Kindergarten in der Poststraße erst im Jahr 2011 ein neuer Kindergarten eröffnet worden ist. Daher wird gerade für die Kindergärten in Tostedt mit 82 freien Plätzen im Jahr 2016 ein besonders hoher Überhang an freien Plätzen prognostiziert. Durch diesen Überhang können auch die Defizite in Todtglüsingen (-17 Plätze) und Wistedt (-21 Plätze) kompensiert werden.

Sollten die Geburtenraten in Zukunft wieder zunehmen, so wäre es sicherlich sinnvoll die eventuell notwendigen zusätzlichen Kindergartenplätze dort einzurichten, wo sie wirklich benötigt werden, dies würde sicherlich nicht in Tostedt sein.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.